>Info zum Stichwort Geilheit | >diskutieren | >Permalink 
Pascal schrieb am 28.11. 2003 um 14:26:12 Uhr über

Geilheit

Eine geile Überraschung

Vorgestern war ich nach der Arbeit nochmal kurz in einem Sexshop mit
angeschlossenem Kino. Die Filme im Programmkasten machten mich an und
ich löste eine Karte. Das Kino (eigentlich sind es vier Kinos) wird
ergänzt durch eine Bar im Vorraum. Mit einem Kölsch bewaffnet setzte
ich mich erst mal in eins der Kinos und ließ mich von dem Film geil
machen. Schnell hatt ich einen Steifen, den ich aus der Hose befreite,
um ihn angemessen zu bearbeiten.
Mein geilster Traum ist nach wie vor, Pärchen im Kino beim Fummeln
oder Ficken zu beobachten. In Köln gibt es eins, wo Mann dies durch
Gucklöcher bzw. Sehschlitze kann, aber da ist naturgemäß eine große
Distanz. In dem Kino in dem ich jetzt war, hab ich bis heute
eigentlich nichts dergleichen erlebt. Wenn mal ein Pärchen da war,
dann waren die entweder zu prüde oder wurden von den drängelnden
Gaffern verjagt. Vertsändlich! Nur einmal war eine ziemlich dralle
Frau mit zwei Männern da. Von dem jüngeren ließ sie sich lecken und
die großen Titten massieren. Für die anwesenden anderen Männer war nur
zuschauen angesagt. Ich hatte es mittlerweile auch aufgegeben, mit
einem Ohr oder einem Auge darauf zu achten, ob evtl. ein Pärchen in
dieses Kino kommt.

Mit meinem mittlerweile zweiten Kölsch ging ich in Kino vier, in dem
ich ne halbe Stunde vorher schon mal war. Ich traute meinen Augen
nicht. Da sass in der vorletzten Reihe ein Paar. Sie mit übereinander
geschlagenen Beinen, er kräftig am wichsen. Drei bis vier andere
Männer saßen verteilt in dem Kino. Zunächst setzte ich mich hinter das
Paar, beschloss aber dann, dass ich von vorn mehr sehen könnte. Also
plazierte ich mich eine Reihe vor den beiden. Eine Weile passierte
nicht viel. Ab und zu schaute ich nach hinten. Der Mann so um die
vierzig wichste immer noch. Die Frau, etwas jünger mit dunklen Locken,
zeigte aber schon viel Bein. Auf einmal griff sie sich zwischen
dieselben und begann, sich langsam zu streicheln. Neben ihr, durch ein
kleines Tischchen getrennt saß ein Typ, stierte zu ihr rüber und
wichste seinen Schwanz. Auch ich hatte meinen natürlich in
Bearbeitung. Jetzt war schon klar, die Frau wollte sich zeigen. Es
waren erstaunlich wenig erfreulich unaufdringliche Männer anwesend.

Die Frau spreizte ihre Beine immer weiter. Der typ neben ihr griff ihr
auf einmal langsam ans Bein. Als kein Widerstand von ihr kam, ging
alles ganz schnell. Der Typ griff ihr zwischen die Beine, kniete sich
dazwischen und begann sie zu lecken. Von hinten schob ihr ein Typ das
Oberteil hoch und knetete ihre schönen Titten. Der Kerl vor ihr hatte
inzwischen seine Hose runtergezogen und ein Gummi übergestreift. Ich
traute meinen Augen nicht. Ein Bein über den Beinen ihres wichsenden
Mannes ließ sie sich ficken. Der Typ hinter ihr knabberte an ihren
Brustwarzen. Sie genoss es und stöhnte vor Geilheit. Als der erste
fertig war, kam direkt der Kerl aus der letzten Reihe, und das Spiel
wiederholte sich. Ich hab mich schwarz geärgert, dass ich kein Kondom
dabei hatte. Mittlerweile war ich in die Reihe von dem Paar gestiegen
und kniete neben der Frau. Wenn schon nicht ficken, dann wenigstens
anfassen. Der zweite war auch fertig, die Frau aber noch nicht. Für
kurze Zeit waren Sicht und Zugriff auf ihre Fotze frei. Glatt, dick
und irre nass. Ich griff hinein. SIe rieb ihren Kitzler, während sich
der nächste Lecker in Position brachte. Als dieser dann anfing, sie zu
ficken, bearbeitete ich ihre Titten. Mann war das geil. Diese Frau war
so richtig hemmungslos. Ich musste mich dann erstmal etwas beruhigen,
und ging mir noch ein Kölsch holen. Als ich zurück kam, war das
Schauspiel zu Ende. Die Frau sass wieder sittsam neben ihrem noch
immer wichsenden Mann.

In der Hoffnung, es würde noch eine AKtion geben, setzte ich mich
wieder vor die beiden. Aber sie hatte scheinbar genug. Nach zwanzig
Minuten standen sie auf und verließen das Kino.


   User-Bewertung: +2
Tolle englische Texte gibts im englischen Blaster

Dein Name:
Deine Assoziationen zu »Geilheit«:
Hier nichts eingeben, sonst wird der Text nicht gespeichert:
Hier das stehen lassen, sonst wird der Text nicht gespeichert:
 Konfiguration | Web-Blaster | Statistik | »Geilheit« | Hilfe | Startseite 
0.0047 (0.0015, 0.0025) sek. –– 642442181