Anzahl Assoziationen zu diesem Stichwort (einige Beispiele folgen unten) 4798, davon 1329 (27,70%) mit einer Bewertung über dem eingestellten Schwellwert (-3) und 36 positiv bewertete (0,75%)
Durchschnittliche Textlänge 5743 Zeichen
Durchschnittliche Bewertung -16,962 Punkte, 961 Texte unbewertet.
Siehe auch:
positiv bewertete Texte
Der erste Text am 27.5. 2003 um 15:34:29 Uhr schrieb
Sarah (16) über einem-Mädchen-den-nackten-Po-versohlen
Der neuste Text am 23.11. 2014 um 22:28:50 Uhr schrieb
Philipp Marvin über einem-Mädchen-den-nackten-Po-versohlen
Einige noch nie bewertete Texte
(insgesamt: 961)

am 22.6. 2013 um 23:55:40 Uhr schrieb
Röchelanna über einem-Mädchen-den-nackten-Po-versohlen

am 16.8. 2011 um 15:37:56 Uhr schrieb
Popel über einem-Mädchen-den-nackten-Po-versohlen

am 29.5. 2014 um 11:50:37 Uhr schrieb
Marietta Martin über einem-Mädchen-den-nackten-Po-versohlen

Einige überdurchschnittlich positiv bewertete

Assoziationen zu »Einem-Mädchen-den-nackten-Po-versohlen«

Rudolf schrieb am 30.9. 2014 um 23:14:17 Uhr zu

einem-Mädchen-den-nackten-Po-versohlen

Bewertung: 5 Punkt(e)

Hmm, ich habe meinen drei Töchtern auch des öfteren den (natürlich nackten) Popo versohlt. Aber doch nicht so exzessiv, wie hier immer wieder geschildert wird!

Ich habe nie Gegenstände verwendet, sondern immer nur meine flache Hand. Und so etwas wie hier geschildert wird, dass sie geschrieen und gebrüllt hätten vor Schmerzen, das gab es auch nie! Sicher, ein bisschen schluchzen war dabei, ein paar Tränchen sind schon geflossen, aber das war es dann auch. Beim anschließenden Herzen und Trösten war dann ganz schnell alles wieder gut.

Die Mädchenpopos sind dabei auch hübsch errötet unter meiner Hand, geklatscht hat es auch sehr schön, aber Striemen oder blaue Flecke gab es nie, kein einziges mal! Und auch keine langen Probleme beim Sitzen! Am selben Tag sind sie vielleicht mal etwas zusammengezuckt, wenn sie sich etwas zu schnell hingesetzt haben, aber schon am nächsten Tag war alles wieder in Ordnung.

Ich hatte (und habe) ein sehr enges, liebevolles Verhältnis zu meinen Töchtern, ich hätte sie gar nicht so schlimm verhauen können! Dann lieber etwas öfter, wenn es angebracht war. Es gab schon Zeiten, vor allem im Backfisch-Alter, da habe ich so ziemlich jede Woche eine von ihnen übers Knie legen müssen. Teeniemädchen müssen schließlich manchmal etwas straffer geführt werden. Aber eben in Maßen!

Auch beim notwendigen Mädchenversohlen gilt: Weniger ist oft mehr (dafür lieber öfter)!

Einige zufällige Stichwörter

BlasterMüll
Erstellt am 13.6. 2002 um 08:44:30 Uhr von dasNix, enthält 13 Texte

herrMitzukiHatSichAlsKugelfischGetarnt
Erstellt am 28.11. 2002 um 09:09:14 Uhr von *----mm^0^, enthält 7 Texte

Hier-wütet-der-Alkoholismus
Erstellt am 11.2. 2009 um 01:12:44 Uhr von tootsie, enthält 3 Texte

Dümmste
Erstellt am 14.2. 2010 um 20:18:16 Uhr von gerichteter Graf, enthält 3 Texte

Antirexona
Erstellt am 23.5. 2009 um 01:57:39 Uhr von Muckobi, enthält 2 Texte


Der Assoziations-Blaster ist ein Projekt vom Assoziations-Blaster-Team (Alvar C.H. Freude und Dragan Espenschied) | 0,1395 Sek.
E-Mails sammelnde Stinke-Spammer: Fresst das! | Tolle E-Mail-Adressen